Zur Homepage
Meldung
19.06.17

Der erste auf dem europäischen Markt: Öffnungsmelder

„AMK 100 G4“ mit EN Grad 4 und VdS C-Zertifizierung*

BAU 2013, München: LINK stellt den ersten auf dem europäischen Markt erhältlichen Magnetkontakt AMK 100 G4 mit VdS C- und EN Grad 4-Zertifizierung, der höchsten Klassifizierung der EN 50131-2-6:2008, seinem Publikum vor.

Eine der wichtigsten Funktionen des AMK 100 G4 ist die Codierungsmöglichkeit des zu überwachenden Magneten, was die Manipulation des Magneten praktisch unmöglich macht. Die zu überwachenden Fenster und Türen werden so wirksam gegen Sabotage- und Einbruchsversuche von Tätern mit besonderen Möglichkeiten und Fähigkeiten geschützt.

Über die bereits verbreiteten EN Grad 3 Öffnungsmelder hinaus bietet dieses Produkt folgende zusätzliche Schutzmaßnahmen / Funktionen:

  • Codierung des zu überwachenden Magneten. Nur der passende (eingelernte) Magnet wird vom Sensor als der richtige erkannt.
  • Zuverlässige Sabotageüberwachung auf Einbringung zusätzlicher Magnetfelder.
  • Deutliche sensorische Unterscheidungsmöglichkeit zwischen Sabotage und Öffnungs-/Einbruchfall
  • Störungsmeldung im Falle von Fehlern, Unterspannung
  • Schutz gegen Abheben des Sensors von der Montagefläche.

 

Produkteinsatz

Der AMK 100 G4 eignet sich für den Einbau in Einbruchmeldeanlagen, die höchsten Sicherheitsstandards entsprechen müssen.

 

Besonderheiten

  • Geringer Platzbedarf (80 x 17 x 22 mm)
  • Höchster Sicherheitsgrad durch eingelernten Magneten
  • Größere Flexibilität für Errichter durch Einlernen des Magneten am Montageort und nicht im Werk.
  • Stromverbrauch <10mA
  • Großer Versorgungsspannungsbereich: 12…24V

 

 

 

 

Anschaltbeispiele:

 

 

 

 

 

 

Technische Daten

  Betriebsspannung:

  12 – 24V DC

  Stromverbrauch (Überwachungsmodus):

  ca. 5 mA (typisch)

  Stromverbrauch (Einlernmodus, LED):

  max. 13 mA

  Zulässiger Montageabstand Magnet-Melder:

  5 – 12 mm

  Seitlicher Montageversatz (umlaufend):

  max. 1,5 mm

  Abstand zu Metallteilen:

  min. 2 mm

  Zulässiger „Verzug“ nach Einlernen (radial):

  max. 1,5 mm

  Signalausgang:

  Elektronischer Schalter

  Übergangswiderstand:

  ca. 7 Ω (typisch)

  Potentialtrennung Eingang–Ausgang:

  mind. 30 V

  Zulässiger Ausgangsstrom:

  max. 50 mA

  Zulässige Ausgangsspannung:

  max. 30 V

  Messgeschwindigkeit:

  ca. 100 ms

  Anschlusskabel:

  LIYY 9 x 0,14 mm² Cu verzinnt

  Durchmesser Kabel:

  5,8 mm

  Kabellänge:

  bis 10 m VdS zugelassen

  Temperaturbereich:

  -40°C bis +70°C

  Schutzart:

  VdS-Umweltklasse III; IP67 EN III/A

  Zertifizierung VdS:

  Klasse C, G113032

  Zertifizierung EN:

  Grad 4, EN-ST-000122

 

Weitere Informationen:

Einbruchschutz auf höchstem Niveau (Veröffentlichung, g+h Gebäudetechnik und Handwerk)
 Direktlink

 

 

* Bezug ausschl. über IEM & OEM-Partner



Copyright © - LINK GmbHTechnische Änderungen vorbehalten

Kundenlogin

Benutzername:
Passwort:


Zum ersten Mal hier?

Wenn Sie ein Errichter, Distributor oder IEM-/OEM-Kunde von uns sind, können Sie sich für den geschützen Kundenbereich registrieren.

Registrierung

Suche